Der Förderverein und seine Ziele

Unser Förderverein ist am 11. Februar 1987 unter dem Namen „Förderverein Martinsschule Bocholt-Barlo e.V., also vor mehr als 30 Jahren, als Zusammenschluss von Eltern, Lehrern und Freunden der Grundschule mit dem Ziel gegründet worden, die pädagogische Arbeit zu unterstützen und zu fördern. Im September 2017 erfolgte ein Zusammenschluss der Fördervereine der Kindertagesstätte und der Grundschule mit der Umbenennung in ProKind Barlo e.V. .Der Bildungs- und Erziehungsauftrag eines Kindergartens und einer Grundschule spiegelt sich nicht nur im Unterricht und in der Betreuung allein, sondern umfasst das gesamte Kindergarten- und Schulleben. Aus diesem Grund ist eine kooperative Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern/ Erzieherinnen eine Grundvoraussetzung für eine gelingende Begleitung der Kinder auf ihren Lern- und Lebenswegen. Die Arbeit unseres Vereins ist aus diesem Grund auch nicht nur auf die Gruppenarbeit und den Unterricht fokussiert, sondern auf den Kindergarten und die Grundschule als breitgefächerter Lern- und Lebensraum. Darunter ist ebenso eine aktive Beteiligung am Geschehen in beiden Bildungseinrichtungen zu verstehen wie auch gezielte finanzielle Hilfe im Rahmen von Anschaffungen oder Projekten für die Gruppenarbeit und den Unterricht oder die außerunterrichtliche Zeit, die die Kinder in der Schule verbringen.

Wer sind wir?

Unser Verein ist ein eingetragener Verein und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt; alle Mitglieder sind ehrenamtlich tätig. Der Vorstand besteht aus drei Mitgliedern und jeweils zwei Beisitzern der Kindertagesstätte und der Grundschule.

Wie finanzieren wir uns?

Der Verein kann offiziell Spenden sammeln, Sponsoren werben und auch Geld bei Veranstaltungen einnehmen. Geld- und Sachspenden an den Förderverein können von der Steuer abgesetzt werden. Unsere Mitglieder zahlen in der Regel einen selbstgewählten Jahresbeitrag, aber auch einmalige Zahlungen sind herzlich willkommen. Immer wieder erhalten wir zudem großzügige Spenden von einzelnen Unternehmen, Institutionen oder anderen Vereinen, welche uns und damit unsere Kinder unterstützen möchten. Auch durch selbst initiierte Aktionen wie z. B. das Backen von Waffeln nach dem Martinszug oder die Unterstützung beim Barloer Kleiderbasar generieren wir Einnahmen, die für unsere Förderzwecke verwendet werden.

Wie arbeiten wir?

Um die zur Verfügung stehenden Mittel zielgerecht und sinnvoll einzusetzen, werden alle Aktivitäten mit Eltern, Lehrern und Schulleitung sowie Erzieherinnen und Leitung der Kindertagesstätte abgestimmt. Die Initiative kann dabei sowohl aus der Elternschaft als auch durch die Pädagogen erfolgen. Die Beschlussfassung zu einem Projekt erfolgt je nach Umfang entweder adhoc mittels telefonischer Abstimmung oder – bei größeren Investitionen – in der jährlich mindestens einmal stattfindenden Mitgliederversammlung.

Was haben wir bereits geleistet?

Es würde diesen Rahmen sprengen, die Aktivitäten der letzten 30 Jahre hier aufzuzählen, daher nur ein paar Beispiele aus den letzten Jahren:

Aktivitäten

    • Durch unsere Mitgliedschaft im Trägerverein KIDS wird die Übermittagsbetreuung unserer Kinder im Tigerentenclub realisiert.
    • Jedes Jahr organisiert unser Verein das Waffelbacken nach dem Barloer Martinszug. Diese Aktion trägt nicht nur zu einer schönen Atmosphäre bei, sondern führt auch zu Einnahmen, welche wiederum zweckgebunden verwendet werden.
    • Unser Verein unterstützt Organisation und Umsetzung des zweimal jährlich stattfindenden Kleiderbasars im Barloer Saal und erhält dafür einen Teil der Einnahmen.

Auszug aus den Investitionsprojekten

    • Whiteboards für die Schule
    • Mitfinanzierung der Trommelreise im Kindergarten
    • Beteiligung an der Planung, Durchführung und Finanzierung eines Mit-mach-Zirkusprojekts im Jahr 2018
    • Klettergerüst im Kindergarten
    • Anschaffung von Spielzeug für die Schulpausen
    • Spielhütte im Kindergarten
    • Anschaffung eines Fernsehers für die Aula
    • Anschaffung von Spielgeräten für die Kindertagesstätte
    • Anschaffung von Spanngurten für die Turnhalle
    • Regelmäßige Finanzierung der Busfahrt zu einer Theateraufführung in Bocholt
    • Finanzielle Unterstützung einer Fahrt der gesamten Schule, zum Beispiel zum Aktivitätshof Megapret in Holland
    • Regelmäßige Finanzierung des Projektes „Mut tut gut“ für die dritte Klasse
    • Anschaffung von Spielesammlungen für jede Klasse
    • Schwerpunktförderung im Thema Biologie durch die Ausstattung eines Raumes mit Tierpräparaten, Anschaffung von Tierlexika, Kauf von Mikroskopen
    • Anschaffung einer neuen Audioanlage für die Aula
    • Finanzierung von (Zauber)-vorstellungen während des Karnevals

Machen Sie mit!

Um seine Ziele für die Kinder zu erreichen, braucht der Verein Ihre Mithilfe! Unterstützen Sie den Verein durch Ihren Beitritt. Als Mitglied haben Sie die Möglichkeit, das Kindergarten- und Schulleben Ihres Kindes aktiv mitzugestalten. Sie haben das Stimmrecht in der Mitgliederversammlung und entscheiden über die Wahl des Vorstands. Sie haben die Möglichkeit, selbst im Vorstand mitzuarbeiten oder jederzeit Anregungen an den Vorstand heranzutragen.

Mitglied sind Sie bereits ab 10,00 € pro Kalenderjahr, das entspricht 83 Cent pro Monat. Beiträge und Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar

Viele weitere Infos findet ihr auf der Homepage des „Grundschulverbund Liebfrauen“

ProKind Barlo e.V.

Vorsitzender:
Isabell Cordes

Schatzmeister:
Jennifer Marschner-Demming

Schriftführerin:
Andrea Knabe

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen