Defibrillator Schulung

Der Verein Pro Barlo e.V. Konnte mit Unterstützung der Volksbank Bocholt einen Defibrillator anschaffen.

Dieser wurde für jedermann zugänglich in der Barloer Filiale der Volksbank Bocholt aufgehangen.

Am Donnerstag, 15.11.2018, findet um 19 Uhr im Saal Wissing-Flinzenberg Hierzu sind alle interessierten Barloer Bürger eingeladen.
Für Rückfragen stehen wir vom Vorstand gerne zur Verfügung.

Gregor Kampshoff
Vorstandssprecher

Lesend die Welt erkunden! Das können viele kleine Leser bei einer Rätsel-Rallye während des Buchsonntages am 4. November in der Bücherei St. Helena in Barlo. Als Belohnung für erfolgreiches Rätseln erwartet die Kinder ein kleines Geschenk.

Erstmalig werden auch die beliebten „Tonies“ vorgestellt und ausgeliehen.

Die erwachsenen LeserInnen können sich auf ein „Blind Date mit einem Buch“ einlassen. Was heißt das? – Ein Blind Date bedeutet den Reiz des Unbekannten, prickelnde Neugier und ein wenig Nervenkitzel. Klingt doch super, oder? Daher wollen wir zu einem „Blind Date mit einem Buch“ bitten! Welche Bücher auf die Leserin/den Leser warten, bleibt wie bei einem echten Blind Date erst einmal geheim. Denn hierbei zählen die inneren Werte! Daher verbergen wir das Äußere und geben nur kleine Charakter-Stichworte zum jeweiligen Buch…

Wie schon in den vergangenen Jahren bieten wir aktuelle Adventskalender zum Verkauf an. Nachmittags können sich unsere Besucher in der Cafeteria mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen stärken.

Herbstfahrt ins Rheinische Braunkohlenrevier und zur Skihalle Neuss

Die vom  Heimatverein „Vör dessen Boorle“  für den 13. Oktober geplante Herbstfahrt wird wegen des taggleich stattfindenden Erntedankfestes auf Freitag, den 02. November 2018verschoben. Wir fahren gemeinsam mit dem Bus ins Rheinische Braunkohlenrevier:  Abfahrt ist um 07:30 Uhr ab Dorfplatz Barlo. Vor Ort werden wir während einer geführten Busrundfahrt durch das Braunkohlenrevier alles über den Tagebau erfahren. Im Anschluss geht es weiter zur Skihalle nach Neuss, wo es gegen 14:00 Uhr Gelegenheit zum Mittagessen gibt. Die Rückkehr in Barlo ist gegen 18:00 Uhr geplant.

Zu der Fahrt sind alle Interessierten herzlich eingeladen – nicht nur Mitglieder des Heimatvereins.

Wir bitten um verbindliche Anmeldungen bis zum 30.10.2018 bei Helmut Euting Tel. (0 28 71) 37770  oder Mathias Wittag Tel. (0 28 72) 803438.

Kolping-Sommerfest

3. Boccia-Dorfmeisterschaft

Hallo,

wie ihr vielleicht schon gehört habt, findet am Sonntag, den 19. August 2018 das Kolping-Sommerfest mit Kinderschützenfest und den Jubiläumsfeiern 60 Jahre Kolping Barlo und 40 Jahre „Kapi Spielplatz“ statt.

Dabei soll dann ab 13:00 Uhr die 3. Boccia-Dorfmeisterschaft veranstaltet werden. Als Titelverteidiger tritt die Kolpingsfamilie Barlo an.

Die Anmeldung ist kostenlos. Die Gewinner erhalten Urkunden und Gutscheine von der Gaststätte Schmitz.

Wir geben den „Barloern“ die Möglichkeit ,dieses Spiel kennen und spielen zu lernen, damit diese auch zukünftig die Boccia-Bahnen nutzen werden.

Für das Turnier suchen wir Mannschaften. Jede Mannschaft besteht aus mindestens drei Spielern.

Die Mitspieler müssen um spätestens 12:50 Uhr am Platz (Boccia-Bahn beim Backhaus) sein, Turnierstart ist 13:00 Uhr.

Wir würden uns freuen wenn Ihr es schafft eine Mannschaft anzumelden.

Anmeldungen bitte per eMail, persönlich oder telefonisch.

Liebe Grüße

Burkhard Welling

Kolpingsfamilie Barlo

Der Verein Pro Barlo e.V konnte mit Unterstützung der Volksbank Bocholt einen DEFIBRILLATOR anschaffen. Diese wurde für alle zugänglich in der Volksbankfiliale aufgehangen. Am Montag, 3.9.2018, findet um 19 Uhr eine Einweisung bzw. Schulung zur sachgerechten Handhabung statt. Hierzu sind alle interessierten Barloer Bürger eingeladen. 

Für Rückfragen stehen wir vom Vorstand gerne zur Verfügung. 

Gregor Kampshoff 

Vorstandssprecher

Barloer Wochenmarkt vor dem aus?

Liebe Barloer,

leider will der Betreiber des Obst- und Gemüsestandes auf dem Barloer Wochenmarkt ab den Sommerferien seinen Betrieb einstellen.

Als Grund wird die mangelnde Akzeptanz und damit zu wenig Kunden in der Bevölkerung gesehen. Das ist sehr schade, da kurzfristig davon auszugehen ist, dass auch die anderen Marktbeschicker ihre Stände ganz abbrechen.

Jeder weiß, wenn so eine Institution einmal beendet wurde, wird ein Neuanfang sehr schwer sein.

Es ist besonders schade für unsere älteren Mitbürger, die selbst nicht mehr so mobil sind und so noch die Möglichkeit haben, für sich selbst einzukaufen.

Für sie ist es auch ein kleines Highlight in der Woche sich auf dem Markt zur treffen und sich auszutauschen.

Das Angebot ist gut und ausreichend und das Preis- Leistungsverhältnis stimmt. Es ist daher auch nicht nachvollziehbar warum so Wenige das Angebot des Wochenmarktes nutzen.

Seit einiger Zeit ist auch wieder ein Fischwagen vor Ort, der auch bleiben möchte. Er bietet bereits zu Mittag Fisch an und kann vor Ort verspeist werden.

Der Vorstand von Pro Barlo e.V. kann für die Rahmenbedingen sorgen dass der Markt dort stattfinden kann, aber Anbieter und vor allen Dingen die Kunden bestimmen ob der Markt erfolgreich ist und auch weitergeführt wird.

Der Vorstand von Pro Barlo e.V. ruft daher auf:

  1. Gibt es jemanden der selbst gerne auf dem Markt mit einem Stand vertreten wäre?
  2. Kennt irgendjemand einen Marktbeschicker, der auf dem Dorfplatz Freitags seinen Stand mit Obst und Gemüse aufbauen würde?

Vielleicht gibt es Anregungen oder Vorschläge. Der Vorstand von Pro Barlo e.V. ist für alles offen.

Wir fänden es sehr schade, wenn auch die letzten Stände auf dem Markt abziehen würden. Es gehört auch zu einer funktionierenden Dorfgemeinschaft.

Elisabeth Heynck hört auf!

Auf der Generalversammlung der Barloer Kolpingfamilie stand Elisabeth Heynck nach 6-jähriger Vorstandsarbeit als Schriftführerin und Beisitzerin nicht mehr zur Verfügung. Gerd Delsing stellte sich als Nachfolger zu Verfügung. Er nahm die einstimmige Wahl an. Als neuer Kassenprüfer für Frank Hölter wurde Markus Welling von der Versammlung gewählt. Er übernahm auch einen der Altkleiderbezirke.

Höhepunkt des Jahres 2017 war für Viele die Fahrt nach Klingenmünster in der Südpfalz. In 5 Tagen wurde neben der Besichtigung des Europäischen Parlamentes in Straßburg weitere Sehenswürdigkeiten des Elsasses, des Pfälzer Waldes und der Südlichen Weinstraße erkundet.

Am 19.08. feiert die Kolpingsfamilie ihr 60-jähriges Bestehen. Gemeinsam mit der Kirchengemeinde, die das 40-jährige Jubiläum des „Kapi-Spielplatzes“ begeht wird das traditionelle Sommerfest gefeiert. Es haben sich die Honoratioren der Stadt angekündigt, um die Erneuerung der Spielgeräte zu unterstützen. In einer Ausstellung werden alte Zeugnisse der Geschichte des Spielplatzes und der damit eng verbundenen Kolpingsfamilie gezeigt.

Das eigentliche Sommerfest beginnt mit dem traditionellen Kinderschützenfest. Jung und Alt können es sich dort bei leckerer Erbsensuppe mit selbstgebackenem Brot aus dem neuen Backhaus, gegrillten Spezialitäten und selbstgemachten Kuchen gut gehen lassen. Die Kinder können ungestört ihren Spieltrieb ausleben oder die Eltern z.B. bei der 3. Boccia-Dorfmeisterschaft oder Minigolf anfeuern. Der Kolpingchor Bocholt Zentral, der Chanty-Chor und der Spielmannszug Barlo begleiten die Veranstaltung musikalisch. Wir laden hiermit die Bocholter und Barloer Bevölkerung ein, das Sommerfest zu besuchen und damit den Kinderspielplatz zu unterstützen.

Der Heimatverein „Vör dessen Boorle“ lädt ein zum plattdeutschen Theater am Sonntag, den

11. März 2018 im Bürgersaal Wissing-Flinzenberg in Barlo.

Wir beginnen die Veranstaltung um 17:00 Uhr, Einlass ist ab 16:30 Uhr.

Die Besucher können sich auf einen lustigen Nachmittag freuen: Unsere Theatergruppe

präsentiert ihr neuestes plattdeutsches Stück: „Wi kriegt Besöök“.

Eintrittskarten zum plattdeutschen Theater gibt es ab sofort für 5,00 EUR im Vorverkauf an

folgenden Stellen in Barlo: Gaststätte Wissing-Flinzenberg, Bäckerei Schmitz, AVIA Tankstelle

Eißing und Volksbank Bocholt eG. An der Tageskasse sind die Karten für 6,00 EUR erhältlich.

Herzlich willkommen zum Kinderkleiderbasar am 17. Februar 2018

 

Auch in diesem Jahr findet natürlich der über die Grenzen Barlos hinaus beliebte Kinderkleider-, Kinderbücher, Kinderfahrzeug- und Spielzeugbasar im Saal Wissing-Flinzenberg in Barlo statt. Erneut warten zahlreiche Artikel aus allen Kategorien auf die interessierten Gäste. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch gesorgt. Somit steht einem gemütlichen Einkauf nichts mehr im Wege. Parkplätze sind ausreichen auf dem Dorf- und Kirchplatz vorhanden. Wir freuen uns auf euren Besuch.

 

Nächster Termin! Save the date! Kinderkleiderbasar 6. Oktober 2018

 

Der Förderverein der Grundschule ist am 11. Februar 1987 unter dem Namen „Förderverein Martinsschule Bocholt-Barlo e.V. als Zusammenschluss von Eltern, Lehrern und Freunden der Grundschule mit dem Ziel gegründet worden, die pädagogische Arbeit zu unterstützen und zu fördern. Im September 2017 erfolgte ein Zusammenschluss der Fördervereine der Kindertagesstätte und der Grundschule mit der Umbenennung in ProKind Barlo e.V. .

ProBarlo sagt Danke!

Zur ersten Ausleihe nach den Weihnachtsferien hatte das Team der KÖB St. Helena Vertreter des Vereins Pro Barlo in die Bücherei eingeladen. Anlass war die Übergabe einer Spende aus dem Erlös der Weihnachtsmarkt-Tombola. Hierfür hatten die Ehrenamtlichen des Teams fleißig Plätzchen, gebrannte Mandeln, Marmeladen und Liköre hergestellt sowie viele Deko-Artikel für Weihnachten sowie Futterhäuschen für Vögel gebastelt.
Ihnen und allen weiteren Sponsoren gilt herzlicher Dank!

Auf dem Bild von links: Gregor Kampshoff, Martin Nienhaus, Rita Möllers und Gerda Eiting

Winterwanderung

Der Heimatverein „Vör dessen Boorle“ veranstaltet am Samstag 13.01.2018 seine diesährige

Winterwanderung.

Treffpunkt ist um 14:00 Uhr auf dem Dorfplatz in Barlo.

Die Wanderung führt uns in diesem Jahr zum Büffelhof Kragemann. Nach einer Führung zu den

Wasserbüffeln gibt es bei der anschließenden Verkostung die Gelegenheit, die

Büffelmilchprodukte direkt zu probieren und sich bei einer Tasse Glühwein wieder

aufzuwärmen.

Wir laden alle Interessierten zu diesem Nachmittag herzlich ein.

Für eine bessere Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 10.01.2018 bei Helmut Euting Tel.

(02871/37770) oder Mathias Wittag (Tel. 02872/803438)

Jahreshauptversammlung

Pro Barlo e.V.

am letzten Sonntag, 5.11.2017, fand die Jahreshauptversammlung von Pro Barlo e.V. statt. Die Vorstandsmitglieder aller Barloer Vereine waren eingeladen und die meisten von Ihnen sind der Einladung gefolgt.

Nach dem Bericht des Vorstandes, des Geschäftsführers zur Kassenlage und der Entlastung des Vorstandes berichtete Wilhelm Epping über Aktionen und das ehrenamtliche Engagement auf dem Kapi-Spielplatz.
Felix Mölders forderte alle auf, Werbung für den Saal zu machen. Nach durchwachsenen Belegungen in 2016 stiegen die Veranstaltung im Saal in 2017 nach der Renovierung zwar, aber der Saal könne durchaus für größere und kleinere Veranstaltung noch weiterempfohlen werden.

Die Vorsitzenden der Vereine wurden gebeten ihre Termine bis Ende November für das kommende Jahr zu melden, damit das neue Heft „Barlo 2018“ mit Terminen der Vereine in Barlo im Dezember erstellt und pünktlich zum Jahresanfang verteilt werden kann.

Pro Barlo e.V. freut sich besonders über zwei Spenden. Die Landfrauen spendeten 500,00 Euro. Der Verein Wunderbarlo e.V., die Werbegemeinschaft von Barloer Firmen, spendete 5.000,00 Euro, die aus der Tombola, veranstaltet auf der letzten Barloer Leistungsschau eingenommen wurde. Bernd Kleine-Rüschkamp und Erwin Schlütter (Wunderbarlo e.V.) überreichten den Scheck an den Vorsitzenden Gregor Kampshoff und den Geschäftsführer Felix Mölders (Pro Barlo e.V.). Wir freuen uns über beide Spenden und werden das Geld sinnvoll für Barlo einsetzen.

Werbegemeinschaft Barlo wählt Vorstand

Bocholt-Barlo. Am Donnerstag, 19.10.2017, traf sich die Werbegemeinschaft Barlo “WUNDERBARLO“ e.V. zur Mitgliederversammlung im Landgasthaus Schmitz. Zu Beginn der Versammlung wurde das Geschäftsjahr 2016 besprochen und ein Ausblick auf die Finanzen in 2017 gegeben. Es fand eine abschließend sehr positive Bewertung der Leistungsschau WUNDERBARLO von 2016 statt.

Der Erlös der Tombola soll am 5. November Pro Barlo e.V. für die Weihnachtslichterwerbung übergeben werden. Neben anderen Aktivitäten konnte die Unterstützung beim Internetauftritt www.barlo-online.de und die Erstellung des Infoheftchen „Barlo 2017“ besprochen und gewürdigt werden.

Bei dem nächsten Tagesordnungspunkt kam es jeweils einstimmig zur Wahl der Vorstandesmitglieder. Zum Vorstandssprecher wurde Felix Mölders und zu seinem Vertreter Erwin Schlütter wiedergewählt. Als Geschäftsführer wurde Bernd Kleine-Rüschkamp und zum Schriftführer Johannes Heßling bestellt. Als Beisitzer konnten erneut Cordula Schürmann, Klemens Welling und Ludger Wallrad gewonnen werden. Für die nächsten drei Jahre wurde Klaus Tenhofen gewählt. Als zweite Kassenprüferin konnte Silvia Mölders für zwei Jahre gewonnen werden.

Für das nächste Jahr ist eine Exkursion der Mitglieder zu einem alten oder sehr innovativen Industriestandort vor den Sommerferien angedacht und zum Ende des kommenden Jahres beginnen die Planungen für die Leistungsschau WUNDERBARLO 2019.

Geocaching in Barlo, weiter gehts!

Neue Geocaches in Barlo freigschaltet. Vor kurzem wurden wieder einmal neue Geocaches in unserem Ort freigeschaltet. Es handelt sich um einige Tradis die sich an Anfänger und Fortgeschrittene wendet. Schaut doch einfach mal rein, unter www.geocaching.com findet ihr weitere Informationen. Also Schuhe an, runter vom Sofa und ab in die Natur!

Wir sagen

TFTC

Kai Ostendarp: König beim ersten Versuch

44-Jähriger regiert nun mit Königin Sandra Mölders die Schützengilde Barlo/Spannendes Vogelschießen

Bocholt (kor). Erst nach dem Vogelschießen im vergangenen Jahr hatte Kai Ostendarp mit seiner Clique beschlossen: „Nächstes Jahre mischen wir mit beim Kampf um die Königswürde in Barlo!“ Ein Jahr später sitzt der 44-jährige Elektroniker nun tatsächlich auf dem Thron der Schützengilde Barlo. Zur Königin nahm er Sandra Mölders (46).
Bis zum Schluss sei das Vogelschießen sehr spannend gewesen, berichtet Vereinspräsident Berthold Giesing. Drei Bewerber lieferten sich einen spannenden Kampf. Sie brauchten insgesamt 411 Schüsse, bis der Sieger am Samstag feststand. Selten seien bisher mehr als 350
Schuss nötig gewesen, sagt Giesing. „Unglaublich“ sei es gewesen, als der Vogel schließlich fiel, sagt Ostendarp. Seine Königin, die beim Vogelschießen zugeschaut hatte, war im ersten Moment „erstaunt und erschrocken“. Jetzt freuen sich aber beide auf eine schöne Schützensaison.
Zuvor hatte bereits Karsten Lütfrink den Kopf des Vogels von der Stange geschossen. Reinhold Bußmann erwischte den linken Flügel, Marc Roß den rechten.
Gestern Abend übernahm das neue Königspaar die Insignien von ihren Vorgängern Bernd Jansen und Karin Reuke. Traditionell mussten sich beide Paare vorher auf dem Dorfplatz die Hände waschen. Viele Zuschauer waren gekommen, um bei der Inthronisation dabei zu sein. Sie sahen dann auch noch den Ehrentanz der Königspaare und das Fahnenschwenken der Jungschützen.
Anschließend ging das Schützenfest mit den „Lustigen Egerländern“ im Bürgersaal weiter. Heute Abend endet es dann mit dem Krönungsball.

Osterfeuer in Barlo

Der Heimatverein „Vör dessen Boorle“ organisiert auch in diesem Jahr wieder ein Osterfeuer.

Die Feuerstelle befindet sich in diesem Jahr auf dem Feld an der „Krüsallee.“

Die Anlieferung von Brennmaterial ist ausschließlich an den Samstagen, 01.04. und 08.04.2017 in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr oder nach telefonischer Absprache mit Heinrich Tenhofen (Tel. 02871/33402) möglich. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass nur brennbarer Baum- und Strauchschnitt angenommen wird.

Schon jetzt laden wir zum Osterfeuer am Ostersonntag, 16. April 2017 herzlich ein. Wir treffen uns um 19.15 Uhr zu einer kurzen Andacht in der St.-Helena-Kirche um dann gemeinsam mit dem Pastor zum Feld zu ziehen und das Osterfeuer anzuzünden.

Für Getränke und eine kleine Osterüberraschung ist gesorgt.

Kleine Veränderungen unseres Vorstandes nach der Generalversammlung am 12. März 2017. Marlene Wilken ist nach langjähriger Tätigkeit in den Vorständen der Kolpingsfamilien Heilig Kreuz Bocholt und Barlo als Beisitzerin ausgeschieden. Für Marlene Wilken wurde Gisela Baks als neue Beisitzerin in den Vorstand gewählt.

Unser Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

Erster Vorsitzender: Martin Groß-Hardt
1. Stellvertreterin: Hedwig Heisterkamp
2. Stellvertreter + Schriftführer: Burkhard Welling
Kassenwartin: Bärbel Welling
Beisitzer: Elisabeth Heynck, Gisela Baks, Andreas Welling, Martin Welling und Klemens Nienhaus
Präses: Ulrich Kroppmann
Kassenprüfer: Frank Hölter und Helmut Euting

Kolping Barlo wählt Vorstand

Barloer Schützen wählen neuen Präsidenten

Die Schützengilde Barlo hat einen neuen Präsidenten: Berthold Giesing, bislang Beisitzer des Vereins. Bei der Mitgliederversammlung am Sonntag wurde er gewählt.
Berthold Giesing löst damit den bisherigen Barloer Schützenpräsidenten Reinhard Tepaße ab, der bei der Versammlung noch einen Rückblick und eine Vorschau gab.
Zum Gildemeister wählten die Barloer Schützen

Gunnar Jungkamp und Christoph Wiltink. Beisitzer sind Reinhard Tepaße, Michael Kampshoff und Andre Hungerkamp. Klaus Klein-Hitpaß, der auch das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung präsentierte, bleibt Geschäftsführer. Thomas Mölders wählten die Mitglieder der Schützengilde Barlo zum neuen Fahnenträger. Die anderen Fahnen tragen wie bisher Marco Moorkamp und Frank Ahold. Ordner im Schützenjahr 2017/2018 sind Christian Giesing, Christoph Telaar, Matthias Ketteler und Domenik Venderbusch.

Bocholt (ser). Auch in Barlo steht ab sofort eine „Volksbank“. Die Sitzgelegenheit ist ein Geschenk der Volksbank an den Verein Pro Barlo. Geschäftsführer Felix Mölders und Vertreter der Volksbank weihten die Bank vor der Gaststätte Wissing-Flinzenberg ein. Sie hat einen Wert von 2400 Euro.
Auf ihr sind alle Vereine abgebildet, die Mitglied bei Pro Barlo sind. Außerdem wird die Geschichte des Vereins mit Bildern und Zeitungsausschnitten dargestellt. Zu Beginn gab es die Überlegung, dass der Heimatverein die Bank vor dem Backhaus aufstellt.
„Doch weil es vor dem Saal bislang keine Sitzmöglichkeit gab, wurde sie hier aufgestellt“, sagte Bernd Kleine-Rüschkamp von der Volksbank. Am Karnevalssamstag konnten die Barloer die Bank bereits im Saal begutachten. In der vergangenen Woche wurde sie davor aufgestellt.
„Auf Dauer soll jeder Bocholter Stadtteil eine Bank bekommen“, sagt Kleine-Rüschkamp. Mittlerweile gibt es zehn Bänke in den verschiedenen Ortsteilen. Eine weitere steht in Werth.

6. Trecker Oldtimer-Rundfahrt vom Treckerclub Barlo

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Treckerclub Barlo zum 6. mal die über die Grenzen hinaus bekannte Oldimer-Rundfahrt. Alle Teilnehmer treffen sich am 21. Mai um 10:00 Uhr auf dem Barloer Dorfplatz und präsentieren dort den Schaulustigen ihre Fahrzeuge und können sich über dieses und jenes der Oldtimer austauschen. Während der Fahrt ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Teilnehmen dürfen alle Schlepper bis Bj. 1987. Interessierte sollten sich bei Alfons Mölders oder Berthold Heisterkamp anmelden.

Kolpingsfamilie Barlo spendet an den Förderverein Grundschule Bocholt-Barlo für das Projekt „Mut-tut-gut“.

Von links nach rechts: Franz Josef Schulze Wehninck (Vorsitzender des Fördervereins), Tatjana Wemmer (Schriftführerin des Fördervereins), Martin Groß-Hardt (Vorsitzender der Kolpingsfamilie Barlo), Bärbel Welling (Kassiererin der Kolpingsfamilie Barlo) und Olaf Magnusson (Kassierer des Fördervereins)   Foto: Burkhard Welling

Die Kolpingsfamilie Barlo spendet 1.000,00 € aus dem Erlös der Bezirksaltkleidersammlung im März 2016 an den Förderverein Grundschule Bocholt-Barlo. Damit möchte sie das „Mut-tut-gut-Projekt“ unterstützen. Mut tut gut ist ein Projekt, das für die Drittklässler angeboten wird. Ziel ist es, dass das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt wird und sie üben “ nein “ zu sagen. Die Kinder lernen, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren, aber auch sensibler zu beobachten. Die Kolpingsfamilie Barlo freut sich, ein so tolles Projekt in Barlo unterstützen zu können. Kinder zu fördern ist wichtig, denn die Kinder sind unsere Zukunft.

Für die zahlreichen Kleiderspenden der Bocholter Bevölkerung möchte sich die Kolpingsfamilie Barlo

herzlich bedanken. Ein besonderer Dank geht an die zahlreichen Helfer, die Jahr für Jahr parat stehen wenn gesammelt wird. Nicht zu vergessen die Unternehmen, die ihre Fahrzeuge und Anhänger zur Sammlung zur Verfügung stellen. Ohne diese Hilfe und Unterstützung, könnten die Kolpingsfamilien das alleine nicht bewältigen!

Kleiderbasar 2017

Auch in diesem Jahr finden wieder die traditionellen Kinderkleiderbasare vom Kindergarten St. Helena statt. Am Samstag den 04. März 2017 starten wir in die Saison. Um 11:00 Uhr öffnen sich die Türen vom Saal Wissing Flinzenberg und schließen bereits um 13:30 Uhr.

Die Anlieferung für zu verkaufende Textilien usw. ist am Freitag den 03. März 2017 von 9:00 – 11:00 Uhr und von 14:00 – 15:30 Uhr. Abholung der nicht verkauften Artikel ist am Samstag von 17:00 – 17:30 Uhr.

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

Neuer Pächter für die Gaststätte Wissing-Flinzenberg

Ab dem 1.1.2017 wird die Gaststätte Wissing-Flinzenberg von Margret Venderbosch geführt. Frau Venderbosch ist seit  ca. 30 Jahren in der Gaststätte tätig. Wir freuen uns damit eine engagierte Wirtin gefunden zu haben.

Unter der Telefonnummer 0151-56047063 können ab sofort Termine für Feiern aller Art (bis 300 Personen) mit Frau Venderbosch abgesprochen werden.

Barlo hat nun die ersten zwei „Freifunk“ – WLAN Netze

Diese WLAN – Netze sind öffentlich ohne Passwort zugänglich.
Das eine Netz besteht aus drei Routern, die das Netz der Gaststätte Wissing-Flinzenberg mit unserem Saal und den Dorfplatz abdecken.
Das zweite Netz bestehend aus zwei Routern und wurde in unserem Pfarrheim installiert. Es versorgt das Pfarrheim und den Kapi-Spielplatz mit freiem WLAN.

Vielen Dank der Stadtsparkasse und der Stadtmarketing für die kostenlosen Bereitstellung der Router im Rahmen des 175 jährigen Jubiläums der Stadtsparkasse. Danke auch an die Firma Deutsche Glasfaser GmbH für die Bereitstellung einer höheren Bandbreite bei Wissing-Flinzenberg. Dank auch an die Firma Elektro Mölders GmbH für die Installation bei Wissing-Flinzenberg.

Weitere Infos unter Freifunk…

Eine Karte der Freifunknetze in Bocholt gibt es hier…

Freifunk - Netz

Barlo als App

Die Facebook Seite von Barlo gibt es jetzt auch als

App im App Store von Apple und im

PlayStore von Google(https://play.google.com/store/apps/details?id=com.Tobit.android.Slitte7180204994).

Ebenfalls kann sie über http://bocholt-barlo.chayns.net in einem Browser aufgerufen werden, ohne einen Zugang zu Facebook.