Am Donnerstag, den 18. Mai, besuchte eine Gruppe der Kolpingfamilie Barlo das Beton-Fertigteilwerk der Firma Max Bögl im Hamminkelner Gewerbegebiet.

Dort werden aus Stahl und Beton verschiedenste Elemente vorgefertigt, die dann vor allem in Großbauprojekten wie Industriehallen, Abwasserkanälen und Tunneln Verwendung finden.

Bei der Führung über das Werksgelände konnten wir einen Eindruck davon gewinnen, wieviel Facharbeit notwendig ist, um diese Fertigteile für den Baustelleneinsatz vorzuproduzieren: nach Plänen

Eisenbewehrungen zusammenstellen und verbinden, für den Betonguss Schalungen aus Eisen und Holz millimetergenau produzieren und nach dem Betonguss im Regelfall am nächsten Morgen die Form schon wieder lösen und für den nächsten Guss vorbereiten. Auch wenn die Fertigungshallen riesig (über 100 Meter Länge) und das Außengelände als Lagerplatz für die Produktion noch viel größer waren, waren wir doch überrascht über die Vielzahl der Mitarbeiter, im Regelfall gelernte Betonbauer.

Früher gehörte das Hamminkelner Werk der Firma Hoch-Tief, bevor es dann im neuen Jahrtausend von der Firma Max Bögl aus der Oberpfalz in Bayern übernommen wurde und als eines von sechs Fertigteilwerken weitergeführt wurde.

Nach dem Besuch des Fertigteilwerkes werden wir nun mit anderen Augen auf diese Beton-Fertigteile schauen, wieviel Ingenieurskunst , aber auch Planung und Facharbeit darin steckt. Manche Teile werden wir aber auch nicht mehr zu Gesicht bekommen, denn sie ruhen beispielsweise demnächst unter der renaturierten Emscher und leiten in einem zwei Meter breiten Abwassertunnel in großer Tiefe die Abwässer zum Klärwerk an der Emschermündung.

Weitere Infos zur Firma Max Bögl finden sich hier im Internet: www.max-boegl.de

Unter anderem auch ein Video der Firma, das manche Eindrücke von der Werksbesichtigung wiedergibt, wenn man bedenkt dass die im Video vorgestellte Brücke natürlich nicht nur ein Beton-Werk ist, sondern auch viel in Stahlbau ausgeführt ist à https://youtu.be/Qi2lojgGC48.

Herzlichen Dank für die Einladung zur Betriebsbesichtigung!“

Kolpingsfamilie Barlo spendet an den Förderverein Grundschule Bocholt-Barlo für das Projekt „Mut-tut-gut“.

Von links nach rechts: Franz Josef Schulze Wehninck (Vorsitzender des Fördervereins), Tatjana Wemmer (Schriftführerin des Fördervereins), Martin Groß-Hardt (Vorsitzender der Kolpingsfamilie Barlo), Bärbel Welling (Kassiererin der Kolpingsfamilie Barlo) und Olaf Magnusson (Kassierer des Fördervereins)   Foto: Burkhard Welling

Die Kolpingsfamilie Barlo spendet 1.000,00 € aus dem Erlös der Bezirksaltkleidersammlung im März 2016 an den Förderverein Grundschule Bocholt-Barlo. Damit möchte sie das „Mut-tut-gut-Projekt“ unterstützen. Mut tut gut ist ein Projekt, das für die Drittklässler angeboten wird. Ziel ist es, dass das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt wird und sie üben “ nein “ zu sagen. Die Kinder lernen, sich auf ihre Stärken zu konzentrieren, aber auch sensibler zu beobachten. Die Kolpingsfamilie Barlo freut sich, ein so tolles Projekt in Barlo unterstützen zu können. Kinder zu fördern ist wichtig, denn die Kinder sind unsere Zukunft.

Für die zahlreichen Kleiderspenden der Bocholter Bevölkerung möchte sich die Kolpingsfamilie Barlo herzlich bedanken. Ein besonderer Dank geht an die zahlreichen Helfer, die Jahr für Jahr parat stehen wenn gesammelt wird. Nicht zu vergessen die Unternehmen, die ihre Fahrzeuge und Anhänger zur Sammlung zur Verfügung stellen. Ohne diese Hilfe und Unterstützung, könnten die Kolpingsfamilien das alleine nicht bewältigen!

Klemens Nienhaus gewinnt das Doppelkopf -Turnier der Kolpinger

Am Freitag den 27.01.17 fand das diesjährige Doppelkopfturnier im Pfarrheim statt. Gespielt wurde nach den allgemein in Barlo bekannten Regeln. Die 30 Teilnehmer verteilten sich auf insgesamt 6 Tische. Die Organisation übernahm Elisabeth Heynck. Der Vorjahressieger Ludger Tepasse stattete den Wanderpokal mit einer neuen Plakette aus. Er konnte leider aus privaten Gründen den Titel nicht verteidigen. Diesen Pokal gewann in diesem Jahr Klemens Nienhaus mit einem Zugewinn in Höhe von 6,80 €. Er verwies Heinz Jansen mit 6,10 € und  Heinz Schmeink mit 5,90 € auf die Plätze. Als beste Frau belegte Elisabeth Große-Wolter den 4. Platz. Das Kartenspiel zum Üben gewann Berthold Peters.

Unsere Termine im Überblick

Termine 2017

27.01.2017 Doppelkopfturnier, 19.00 Uhr, Pfarrheim

11.03.2017 Altkeidersammlung, Helfer treffen sich 09.00 Uhr am Pfarrheim

12.03.2017 Generalversammlung, 10.00 Uhr im Pfarrheim

21.04.2017 Frühjahrs-Fahrradtour, 17.30 Uhr, Kirchplatz danach Grillen am Pfarrheim

Mai/Juni 2017 Es ist eine Tagestour geplant, Nähere Infos folgen

20.08.2017 Patronatsfest, 10:00 Uhr, Kirche St. Helena

20.08.2017 Sommerfest mit Kinderschützenfest, 11:00 Uhr, Spielplatzgelände

28.08-01.09.2017 Fahrt in die Südpfalz mit Straßburg (Nur noch 6 Plätze frei)

07.10.2017 Männer Kochkurs, BEW Bocholt

08.10.2017 Kaffee-Sonntag, 15.00 Uhr, Pfarrheim (Veranstalter Kolping)

04.11.2017 Altkleidersammlung, Helfer treffen sich 09.00 Uhr am Pfarrheim

08.11.2017 Runkeln schnitzen, 14-17 Uhr, Pfarrheim

02.12.2017 Kolping- Gedenktag, 17:00 Uhr Messe, Neuaufnahmen, anschließend Ehrung der Jubilare mit gemütlichem Beisammensein im Pfarrheim

10.12.2017 Nikolausfeier,15.00 Uhr, Bürgersaal Wissing-Flinzenberg

An jedem 3. Donnerstag in den Monaten April bis September wird eine Fahrradtour durchgeführt. Treffpunkt ist jeweils 18:00 Uhr an der Kirche.

Für unser 60-jähriges Jubiläum im Jahre 2018 suchen wir noch alte Bilder, Berichte und Geschichten (z.B. Zunftfest, Autoralley, Fahrten, Ausflüge, Altkleidersammlung, Waldfest). Die Unterlagen bitte an Martin oder Burkhard Welling oder andere Vorstandsmitglieder.

Unser Vorstand

Vorsitzender:
Martin Groß-Hardt
Helenastr. 32a
46397 Bocholt-Barlo
Tel.: (02871) 221255

1.stellv. Vorsitzende:
Hedwig Heisterkamp

2.stellv. Vorsitzende & Schriftführer:
Burkhard Welling

Präses
Ulrich Kroppmann

Kassierer:
Bärbel Welling

Beisitzer:
Elisabeth Heynck
Gisela Baks
Andreas Welling
Martin Welling und
Klemens Nienhaus

Kassenprüfer
Helmut Euting
Frank Hölter